Live Poker | EPT Monte Carlo: Jean-Noel Thorel gewinnt das 10k Mystery Bounty

Live Poker | EPT Monte Carlo: Jean-Noel Thorel gewinnt das 10k Mystery Bounty

Der erste High Roller Erfolg bei der PokerStars European Poker Tour (EPT)  presented by Monte-Carlo Casino  ® geht nach Frankreich. Altmeister Jean-Noel Thorel setzte sich beim € 10.000 Mystery Bounty durch und konnte sich über insgesamt € 184.790 freuen.

Nach dem ersten Tag standen 71 Entries zur Buche, 50 Spieler hatten eingetütet, darunter auch einige DACHs.  Die Late Reg war noch für zwei Levels am Finaltag offen, wobei noch zwölf Entries hinzu kamen. 83 Entries (67/16) kreierten so einen Preispool von € 805.100, davon gingen € 415.000 in den Bounty Pot und € 390.100 wurden auf die Top 11 Plätze verteilt. Auf den Sieger warteten € 107.290, aber es gab auch zwei Mal € 100.000 an Bounties zu holen.

Die Bounties gab es auch erst ab Erreichen der Geldränge und so blieb die Spannung bis fast ganz zum Schluss

Für die DACHs war der große Traum bald ausgeträumt, keiner schaffte es in die Geldränge. Dietrich Fast, Claas Segebrecht scheiterten knapp vor der Bubble, auch Daniel Rezaei, der als bester Österreicher in den Tag gestartet war, musste früh die Segel streichen.

Auf der Bubble erwischte es Johan Guilbert, der auf dem Turn auf :Jd. setzte und den Call von Sergi Reixach mit bekam. Der River half nicht und Guilbert ging leer aus. Die verbliebenen elf Spieler hatten nun € 9.750 sicher und jeder erhielt einen Bounty Chip.

Sergi Reixach und Jean-Noel Thurel dominierten das Geschechen, Sam Greenwood, Steve O’Dwyer und Imad Derwiche konnten sich je eine Bounty holen, was Imad Derwiche zu seinem Preisgeld auf Platz 4 von € 38.420 aber auch noch € 100.000 einbrachte.

Nachdem Sergi Reixaxh mit die Asse von Belarmino De Soza zerstört hatte, weil das Board brachte, ging es ins Heads-up gegen Jean-Noel Thorel. Der Franzose konnte glücklich mit gegen auf dem Board :5g: verdoppeln und die klare Führung übernehmen. Dennoch sollte es noch eine Weile dauern, ehe die Chips auf dem Flop in die Mitte gingen. Sergi hielt , Jean-Noel :5d. . Turn , River und Jean-Noel Thorel war der Sieger. Er konnte noch € 77.500 an Bounties mitnehmen, das meiste Geld ging aber an Sergi Reixach, der zu seinen € 76.260 Preisgeld noch € 177.500 kassierte.

Die Coverage zum Event gibt es unter pokernews.com, alles Wissenswerte auf pokerstarslive.com.

POS
NAME
COUNTRY
REGULAR PAYOUT
BOUNTY PAYOUT
TOTAL PAYOUT

1
Jean-Noël Thorel
France
107.290 €
77.500 €
184.790 €

2
Sergi Reixach
Spain
76.260 €
177.500 €
253.760 €

3
Belarmino De Souza
Brazil
49.930 €
 
49.930 €

4
Imad Derwiche
France
38.420 €
100.000 €
138.420 €

5
Steve O’Dwyer
Ireland
30.430 €
10.000 €
40.430 €

6
Sam Greenwood
Canada
23.800 €
50.000 €
73.800 €

7
Rodrigo Selouan
Brazil
18.720 €
 
18.720 €

8
Lukasz Szymon Grossmann
Poland
14.630 €
 
14.630 €

9
Timothy Adams
Canada
11.120 €
 
11.120 €

10
Boris Kolev
Bulgaria
9.750 €
 
9.750 €

11
Hiroshi Nishiyama
Japan
9.750 €
 
9.750 €

 

.

Author: Matthew Fisher