Online Poker | GGOC: Justus Held holt das Sunday Main Event

Online Poker | GGPoker: $150 Mio. GTD bei der neuen GG Online Championship

Die DACHs schwimmen weiter auf der Erfolgswelle bei der GG Online Championship auf GGPoker, auch am gestrigen Sonntag räumte man kräftig ab.

Viele Flights und noch 30 Events standen gestern auf dem Programm, außerdem wurde das $10.300 Super Million$ Main Event, bei dem am 22. Mai $10.000.000 Preisgeld garantiert sind, mit dem ersten Heat eröffnet. 223 Entries wurden im ersten der insgesamt fünf Flights verbucht, 25 Spieler schafften es in Tag 2. Ignacio Moron ist der Chipleader, Ole Schemion liegt auf Rang 5 gefolgt von Thomas Mühlöcker.

Skarty sorgte beim $525 Omaholic Bounty HR für einen deutschen Sieg, er kassierte $27.455 inkl. $16.548. Auch Justus „taxidriver“ Held konnte einen Sieg einfahren. Er setzte sich im 2.232 Entries starken Feld beim $250 Sunday Main Event durch und kassierte $68.238 für den Sieg.

Keinen Sieg gab es für Mario Mosböck, aber gleich zwei Final Table Platzierungen. Beim $1.500 Sunday Marathon war er beim Deal der letzten vier Spieler beteiligt und kassierte $73.644 für Rang 4, Christopher Pütz konnte hier $11.475 für Rang 9 mitnehmen.  Beim $250 Sunday Mulligan kam Mario auf Rang 4, was ihm weitere $19.381 bescherte. Peehon konnte hier Rang 2 für $34.465 mitnehmen und auch Everbrun11 war am Final Table (8/$6.128).

Fast einen Sieg holte ironmaik beim $30 Sunday Marathon, er wurde Runner-up für $15.191. Auch twoacealice schrammte beim $1.050 GGMasters High Rollers am Sieg vorbei, Platz 2 brachte hier $120.978.  Das Schicksal von Platz 2 teilte auch IDoNotKnow, er wurde Runner-up beim $25 Mini GGMasters, $11.774 gab es zum Trost. $22.703 konnte SimonLASnaps für Rang 5 beim $150 GGMasters mitnehmen.

Yuri Dzivielevski schnappte sich den Sieg beim $5.250 Omaholic Bounty SHR, Fernando „JNandez87“ Habegger konnte $16.513 inkl. $3.125 für Platz 6 mitnehmen, während es Sebastian Trisch und Ronny Kaiser an den acht Geldrängen vorbeischrammten. Chris Rudolph konnte beim $3.150 Blade Bounty King $10.689 inkl. $2.625 für Platz 5 mitnehmen, Benjamin Rolle und Marius Gierse verpassten die sechs Geldränge. Satte $75.665 kassierte breislet für Rang 3 beim $1.050 High Rollers Main Event.

Benjamin Rolle kam beim $2.625 Blade Sunday Mulligan ins Heads-up, musste sich aber Andrii Novak ($65.593) geschlagen geben ($49.949). Thomas Mühlöcker landete auf Rang 7 und kassierte $12.789.

Einen „falschen“ österreichischen Sieg gab es beim $2.100 Sunday Heater, Dario Sammartino setzte sich durch und konnte sich über $54.981 inkl. $34.296 freuen. Violence sicherte sich Rang 3 bei der $31,50 Mini Sunday Heater Ausgabe ($3.641 inkl. $265), DummwieDuive wurde Fünfter beim $210 Sunday Heater ($5.286 inkl. $578). Christian Rudolph (7/$8.052) und Ole Schemion (6/$10.738) schafften es beim $1.500 Sunday Saver an den Final Table, Matthias „Mattinho“ Auer verpasste bei der $25 Mini Sunday Saver Ausgabe den Sieg und kassierte $5.561 für Platz 2.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker an und holt Euch € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal € 500!

GG Online Championship
Datum: 5. – 31. Mai
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Events: 140
GTD: $150.000.000
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 15. Mai 2022:

 

.

Author: Matthew Fisher