Online Poker | PokerStars: Die DACHs glänzen im Sunday Grind

Online Poker | PokerStars: Die DACHs glänzen im Sunday Grind

Erneut wurde die Millionengarantie beim $109  Sunday Million PKO auf PokerStars knapp verpasst, dafür konnten die DACHs aber glänzen.

9.959 Entries langten wieder ganz knapp nicht, um die $1.000.000 Preisgeldgarantie zu knacken. Unter den 85 verbliebenen Spielern für das Finale heute sind aber noch viele DACHs, die um die Siegprämie von $52.783 + Bounties mitspielen.

Phemo startete mit einem Sieg in den Sunday Grind, er holte sich beim $109 Sunday Starter nach einem Deal $2.292 Preisgeld. mitch85 kam beim $109 Sunday Warm-up aufs Podest und kassierte $9.058 für Rang 3. looserGirl27 war alles andere als ein Looser beim $22 Mini Sunday Supersonic und kassierte $5.852 für den Sieg.

Einen guten Sonntag hatte auch Team PokerStars Pro Benjamin „bencb789“ Rolle. Beim $1.050 Sunday Warm-up kam er auf Rang 3 für $5.553, der Sieg ging an Jonathan „proudflop“ Proudfoot für $12.947. Beim $1.050 Sunday Cooldown kam er dann ins Heads-up, Platz 2 zahlte $4.738 + $2.062. Sintoras kam auf Rang 3 für $2.523 + $1.375.
Der Deutsche Nosnibourbos konnte sich beim $1.050 Sunday HR durchsetzen und wurde dafür mit $7.304 + $10.437 belohnt. Den Min-Cash von $3.675 holte sich teeenaj beim $1.050 Supersonic ab, $3.675 gab es für Rang 4. Der Sieg ging hier an Niklas „Lena900″Astedt für $14.081.

Beim $5.200 Titans waren es gestern 42 Starter und 14 Re-Entries. Bencb789 musste sich auf der Bubble verabschieden, dafür konnte Claas „SsicK_OnE“ Segebrecht Rang 5 und $21.630 mitnehmen. Der Sieg ging nur theoretisch an Österreich, Jans „Graftekkel“ Arends setzte sich durch und kassierte nach einem Deal zu dritt $71.755.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 26. Juni 2022:

 

 

.

Author: Matthew Fisher