Las Vegas: Massenpanik nach falschem Schießerei-Alarm

Las Vegas: Massenpanik nach falschem Schießerei-Alarm

Alle Turniere der WSOP fanden heute ein frühzeitiges Ende, nachdem eine Massenpanik nach einem falschen Alarm über eine Schießerei ausgelöst wurde. Eine eingeschlagene Glastür im MGM hat eine Kettenreaktion über zehn Resorts ausgelöst und schließlich auch im Bally’s & Paris für Panik gesorgt.

Chaos broke out in the WSOP poker room tonight as a report of a shooting echo’d down the Las Vegas strip (the report was found to be false as of now by Las Vegas police) pic.twitter.com/G5Gjqq3KxP

— Joey Ingram 🐉 (@Joeingram1) July 17, 2022

Reports of a shooting near the MGM tonight are unfounded. Initial reports are a glass door shattered causing a loud noise which startled people in the valet area.

— LVMPD (@LVMPD) July 17, 2022

Der ein oder andere kann sich noch an den Überfall der EPT Berlin erinnen, die Amis sind ohnehin deutlich mehr tägliche Waffengewalt gewohnt. Ein vermeintliche Schießerei verbreitete sich innerhalb kürzester Zeit und eine Massenpanik setzte ein, bei der viele auch verletzt wurden. Auch bei der WSOP gab es durch die Panik Verletzungen.

Auch Daniel Negreanu oder Liv Boeree waren betroffen:

How mine began! pic.twitter.com/VxhGBHNfJq

— Liv Boeree (@Liv_Boeree) July 17, 2022

An ein Weiterspielen war nicht mehr zu denken – bis auf das HORSE Event. Hier sitzen die Spieler, aber die Events #85, #86 und #87 wurden unterbrochen und werden heute Mittag Ortszeit fortgesetzt.

.

Author: Matthew Fisher